EIWC 2016 - Datum  : 26.05.2016 - 29.05.2016 | Location  : Hardenberg BurgHotel - 37176 Nörten-Hardenberg, Deutschland

News:

CAC Ausstellung

Für alle Windhund Rassen und Mediterrane Rassen

(FCI Gruppe 10 und FCI Gruppe 5)

1. DWZRV Sieger-Ausstellung 2016 / Sonntag, 29. Mai 2016

Wir sind stolz, das Richtergremium der CAC Ausstellung am Sonntag vorzustellen. Danke an Gretchen Bernardi, Ingrid Krah-Heiermann, Jan Pain, Chris Amoo, Prof. Dr. Friedrich und Günter vom Lehn, dass Sie unsere Einladung angenommen haben. Wir freuen uns auf das bevorstehende Event.

 

 

 

Gretchen Bernardi / USA

Kennel: Berwyck

Irish Wolfhound Hündinnen

Klassen :

Zwischenklasse / Championklasse / Gebrauchshundklasse / Offene Klasse

 

 

 

 

Ingrid Krah-Heiermann / DE

Kennel: High on Emotion

Rassen:

Azawakh, Barsoi, Chart Polski, Galgo Espanol, Italian Greyhound, Taigan, Pharaoh Hound, Cirneco dell’Etna, Podenco Canario, Podenco Ibicenco, Podenco Portuguès, Podenco Andaluz, Kritikos Lagonikos

 

 

 

 

 

 

Jan Pain / GB

Kennel: Ravensbeech

Rasse:

Whippet

 

 

 

 

Chris Amoo / GB

Kennel Sadé

Rassen :

Afghanen

Irish Wolfhound Rüden

Klassen :

Zwischenklasse / Championklasse / Gebrauchshundklasse / Offene Klasse

 

 

 

 

 

 

Prof. Dr. Peter Friedrich / GER

Kennel: Tahuara`s

Rassen :

Deerhound, Greyhound, Magyar Agár, Saluki, Sloughi

 

 

 

Günter vom Lehn / GER

Kennel: vom Othetal

Irish Wolfhound Rüden und Hündinnen

Klassen :

Veteranenklasse / Babyklasse / Jüngstenklasse / Juniorklasse

 

 

 

 

Bernd Münstermann / GER

Kennel: d`el Macao

Rasse:

Silken Windsprite

Gretchen Bernardi / USA

Kennel: Berwyck

 

Von dem Tag an, als mein erster Hund 1969 zu mir nach Ohio kam, bis zu meinem letzten Wurf, hat diese Rasse einen entscheidenden Teil meines Lebens ausgemacht, einfacher gesagt:

Ich liebe Irish Wolfhounds ….. alle Irish Wolfhounds.

 

In diesen 46 Jahren hatte ich das Glück, einige sehr schöne Hunde zu besitzen, zu züchten und auf Ausstellungen zu zeigen, und das noch größere Vergnügen war es für mich, auch Hunde, die aus meiner Zucht hervorgingen, zu sehen, die sich hervorragend präsentierten, sowohl im Show Ring, als auch auf Spezialzuchtschauen hier und im Ausland. Letztes Jahr war bei vielen der top

platzierten Hunde ein Berwyck Hund in der ersten oder zweiten Generation der Ahnentafel zu finden.

 

Aber jeglichen Erfolg, den ich in meiner Zucht zu verzeichnen hatte, ist zu einem großen Teil auch der Verdienst der Züchter, die mir schon sehr früh gute Hunde aus ihrer Zucht zur Verfügung stellten und auch der Züchter, die meine Hunde in ihren eigenen Zuchtstätten einsetzten. Dafür werde ich immer dankbar sein. Ich werde auch weiterhin die Leistung derer, die vor uns waren, ehren und bewahren.

 

2011 ernannte mich der amerikanische Kennel Club zum Züchter des Jahres, was für mich eine große Auszeichnung war, denn ich war von Anfang an viel mehr ein Züchter als ein Aussteller.

 

Vor mehr als 25 Jahren erarbeitete und begründete ich die „Langlebigkeits- und Sterblichkeitsstudie beim Irish Wolfhound“, eine Studie, welche heute noch Bestand hat und in die verschiedensten Sprachen übersetzt wurde, sowie auch in hunderte von wissenschaftlichen Beiträgen einfloss.

 

Aber die größte Freude hat es mir bereitet, dass es mir in den letzten 35 Jahren möglich war, alle meine engagierten Mitstreiter und ihre Hunde zur jährlichen „Locust Grove Veranstaltung“ einzuladen.

 

In all' den Jahren in denen ich mit Irish Wolfhounds zusammen lebte, habe ich versucht zwei wichtige Prinzipien in meinen Gedanken und meiner Arbeit zu bewahren. Erstens, diese wunderbare Rasse in der guten Verfassung zu belassen, in der ich sie vorgefunden habe. Und zweitens, den großartigen Züchtern, die diese Rasse bereits vor uns gezüchtet haben und deren Hunde noch heute in unseren aktuellen Ahnentafeln weiterleben, dankbar zu sein.

 

Ich freue mich sehr Sie alle auf dem EIWC Congress 2016 in Deutschland zu sehen.

 

Gretchen Bernardi

 

Jan Pain / GB

Kennel: Ravensbeech

 

Das Ravensbeech Wolfhound Abenteuer begann 1985 mit einer Tochter des berühmten Champions Kellybourne Pilot.

 

Wir haben nun unsere zehnte Generation Irish Wolfhounds gezüchtet, mit einigem Erfolg aber auch mit einigem Herzschmerz auf diesem Weg.

Die elfte Generation ist sozusagen unterwegs, während ich hier schreibe und zwar in direkter, ununterbrochener Zuchtlinie zu unserer ersten Zuchthündin.

Wir haben einen sehr kleinen Hundebestand mit normalerweise fünf, jedoch niemals mehr als sechs Hunden.

Gegenwärtig leben bei uns vier Generationen, sechs Hunde insgesamt, davon drei Veteranen, vier erwachsene Championhündinnen, sowie ein vielversprechender junger Rüde.

 

Bis heute haben wir neun UK Champions gezüchtet und haben zwei weitere Championhunde in unserem Besitz gehabt: die bezaubernde CH Chater Oriana of Ravensbeech und der wunderschöne CH Conchobar Fancyfree to Ravensbeech (Fonz) und es gibt noch weitere Ravensbeech Champions in den Niederlanden, Norwegen, sowie zwei Hunde in Slovenien. Fonz war 2007 der Top Windhund in Grossbritannien und in 2008 der Top Hound aller Rassen, trotz der Tatsache, dass er nur auf regionalen Shows gezeigt wurde, denn er liebte das Reisen nicht besonders.

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere 2008 verabschiedete er sich aus dem Ring. Aus der Verpaarung von Fonz und CH Brittanica entstand CH Ravensbeech Sabella, der Top Irish Wolfhound in Grossbritannien 2010 und genau wie ihr Vater war sie Gruppengewinnerin und auch Best in Show auf Ausstellungen.

Sabella's Tochter Veritas war Top Puppy 2010 und hat nun ihren eigenen Championtitel und komplettiert damit die ununterbrochene Serie von sechs Generationen Championhündinnen.

Aus Brittanica's zweitem Wurf entstand die Gruppengewinnerin CH Fidelia, welche Top Zuchthündin 2013 wurde mit 3 UK Championhündinnen aus zwei Würfen. Unsere elfte Generation wird eine Linienzucht auf Brittanica werden, welche noch immer mit 9,5 Jahren herzgesund lebt.

 

Ich freue mich darauf die UK Irish Wolfhound Club Show 2015 zu richten und meine erste Championship Gruppe in Windsor. Aktuell darf ich Anwartschaften vergeben für die Rassen Irish Wolfhound, Dackel, Großer und kleiner BGV, Saluki, Whippet und Cavalier King Charles Spaniel. Ebenso züchtete ich bereits Champions der Rassen Cavalier King Charles und Großer Basset.

 

Ich war sehr glücklich unsere wunderbare Rasse bereits in Schweden, den Niederlanden, Frankreich, den USA, Finnland und auch schon einmal in Deutschland richten zu dürfen und freue mich Sie und Ihre Hunde auf dem EIWC Congress 2016 zu treffen.

 

Jan Pain

 

 

 

Chris Amoo / GB

Kennel: Sadé

 

Chris Amoo ist ein berühmter englischer Sänger, Songwriter und Produzent, er wurde 1952 in Liverpool geboren. Eine große Rolle ins seinem Leben spielt die Gruppe "The Real Thing" ("You to me are everything" ist ein Song, den wohl jeder kennt).

Abgesehen von den Charts ist er - zusammen mit seiner Frau Julie - ein sehr erfolgreicher Irish Wolfhound und Afghanische Windhund Züchter.

 

Sein Interesse an Afghanen begann 1978. Er verliebte sich in 2 Afghanische Windhunde und kaufte schon am nächsten Tag einen von ihnen - er nannte ihn „Oscar". Zu dieser Zeit hatte er noch keine Idee von Ausstellungen oder Show-Dogs. Aber „Ausstellen“ war kein Fremdwort für ihn: die Schule, die er früher besuchte, hatte einen angeschlossenen Bauernhof mit einer Herde eingetragener Jersey Kühe. Chris nahm mit diesen Kühen an einer großen Landwirtschafts-Show in Liverpool teil. Sein erster Show-Hund und Champion war Ch Ashihna Raoul, der eine beeindruckende Karriere hatte: Er gewann BOB auf CRUFTS 1984 und 1985, was noch gekrönt wurde durch den Sieg in der Hound-Group im Jahr 1985. Chris und seine Frau begannen die Zucht mit der Stammhündin Ashihna Charmaine und der Zwinger Sadé züchtete mehrere sehr erfolgreiche Champions, Multi-Group-Gewinner und BIS Sieger, darunter den Best-in-Show-Sieger der CRUFTS 1987 Ch Viscount Grant.

 

Schon so lange Chris Afghanishe Windhunde hatte, so lange wollte er auch immer einen Irish Wolfhound. Möglich wurde dies durch Zena Thorn Andrews - Drakesleat-Kennel - die ihm den fabelhaften Ch Drakesleat Odyn anvertraute als dieser 10 Wochen alt war. Seit dieser Zeit - von 1987 an - sind Chris und seine Frau nie ohne einen Irish Wolfhound gewesen! Drake wurde ihr erster Irish Wolfhound-Champion und Multi-Group-Sieger. Die Stammhündin der Irish Wolfhound-Zucht des Kennel Sadé war Ch Drakesleat Adyr, die eine große Karriere hatte - sie war Puppy des Jahres und vollendete ihren Championtitel in einem sehr jungen Alter. Basierend auf dieser Hündin waren die Irish Wolfhounds des Zwingers Sadé ebenso erfolgreich wie ihre Afghanischen Windhunde und es gingen daraus mehrere Champions, Multi-Champions und sogar CRUFTS-Winner hervor.

 

Beide Rassen spielen eine große Rolle im Leben von Chris und Julie. Chris liebt es, viel Zeit mit seinen Irish Wolfhounds auf langen Spaziergängen zu verbringen und er schätzt es, gut trainierte, muskulöse Wolfhounds im Show-Ring zu sehen. Aber neben der Teilnahme an Ausstellungen liebt er es sein Leben mit Irish Wolfhounds zu teilen - und zwar einfach, weil sie fantastische Hunde sind!

 

Chris Amoo freut sich auf den EIWC Congress 2016 und auf unsere Hunde.

 

 

 

Prof. Dr. Peter Friedrich

Altrheinstraße 99

D - 67575 Eich

Germany

+49 (0)173 307 1307

tahuara-s@email.de

Bildung und Beruf

Arbeitsschwerpunkte

geboren am 22. Juli 1958 in Mainz

verheiratet mit Heide Friedrich

Studium Psychologie und Biologie

Professor für Psychologie und Kriminologie

Analyse extremer Gewalthandlungen,

insbesondere von Tötungsdelikten

im Kontext von Ermittlungen

bei unbekanntem Täter,

im Kontext der Vernehmung von Beschuldigten,

Tatverdächtigen und Zeugen,

im Kontext der gerichtlichen Würdigung,

im Kontext der Prävention

Mitgliedschaften

Allgemeiner Deutscher Rottweiler Klub

seit 1980

Deutscher Windhundzucht- und Rennverband

seit 2000

Deutscher Doggen Club 1888

seit 2005

Leistungsrichter (IPO, FH, BH)

Zuchtrichter

seit 1990

seit 2008

Rottweiler, Australian Cattle Dog,

Greyhound, Whippet, Irish Wolfhound,

Deerhound, Saluki, Sloughi, Azawakh,

Magyar Agár, Pharaoh Hound und weitere

Eins. in mehr als 30 Ländern u. i. 5 Kontinenten

Beste IPO3 - und FH2 - Prüfung

mit einem selbst ausgebildeten

Rottweiler

Ehrung

297 Punkte

100 Punkte

Großes Hundeführer-Sportabzeichen mit Kranz

Verband für das Deutsche Hundewesen 1989

Präsident des Verbandes für das

Deutsche Hundewesen (VDH)

seit 2009

Zuchtleiter

des Deutschen Windhundzucht-

und Rennverbandes

2008 - 2011

Zuchtstätte

Rottweiler "vom Sternbogen"

mit Elvira und Reinhold Mühle und

Manfred Mayer

"Tahuara's" Greyhounds und Sloughis

Inhaber Heide Friedrich, gemeinsam betrieben

Günter vom Lehn / GER

 

Meine Leidenschaft für die Windhunde und der Rassen Irish Wolfhound im Besonderen entstand anlässlich einer Ausstellung in Dortmund im Jahr 1978.

 

Dort sah ich zum ersten Mal einen Irish Wolfhound in Natura. Die Ruhe und Gelassenheit, die diese Hunde ausstrahlten, hat mich damals so beeindruckt, dass mein Entschluss schnell feststand, mich dieser Hunderasse zuzuwenden.

 

 

Sehr schnell zog der erste Irish Wolfhound in mein Leben ein und weitere folgten. Glücklicherweise teilte die gesamte Familie die Faszination für diese Rasse. Im Jahr 1982 fiel der erste Wurf unter dem Zwingernamen „ vom Othetal“. Es folgten viele wunderbare Würfe und erfolgreiche Hunde.

 

In meiner eigenen Zucht war mir immer das ruhige Wesen des Irish Wolfhounds, gepaart mit einem guten Selbstbewusstsein und vor allem Commanding Appearance besonders wichtig.

 

Im Laufe der Jahre fanden auch etliche andere Hunderassen bei uns als unsere Begleiter ein Zuhause, wie z. B. Afghanischer Windhund, Barsoi, Deerhound, Greyhound, Galgos Espanol, Cirneco dell`Etna, Podengo Portugues medio und auch Basenji und Westhighlandterrier.

 

Nachdem mich diese Rasse als Besitzer und Züchter über 20 Jahre begleitet hat, entstand der Wunsch, Irish Wolfhounds auch als Richter beurteilen zu dürfen.

 

Die Richterlizenz für Irish Wolfhounds und Deerhounds besitze ich seit ca. 15 Jahren, später kamen noch die Berechtigung für die Afghanischen Windhunde, sowie fast alle mediterranen Rassen hinzu.

 

Ich freue mich sehr darüber diese ganz besondere Ausstellung als Richter begleiten zu dürfen.

 

Günter vom Lehn

 

 

 

Bernd Münstermann / GER

 

Von Anbeginn meines Lebens mit Hunden – das sind immerhin schon mehr als 50 Jahre – haben mich Afghanen besonders fasziniert – und das tun sie auch heute noch.

 

Mein erster Windhund war ein weißer 1971 aus USA importierter Afghane. In seiner Ahnentafel fanden sich mehrere bekannte Rassevertreter der berühmten Afghanenzwinger Akaba und Grandeur.

 

Mit der Zucht, in der wir amerikanische und europäische Linien kombinierten, begannen wir 1974 unter dem Zwingernamen „d`el Macao“. Insgesamt fielen bis 1985 13 Würfe, aus denen etliche Internationale und Nationale Champions in verschiedenen Ländern hervorgingen.

 

 

 

Einige dieser Champions konnten besondere Erfolge erreichen. Ch.Hatari d`el Macao, eine Tochter von Ch. Akabas Blue Ambassador (Bes.. Grevelt, NL, Zwinger El Kharaman), ist die erste in Deutschland gezüchtete blaue Afghanenhündin mit den Titeln Internationaler und Deutscher Schönheitschampion.

 

Ch.India d`el Macao, ebenfalls eine blaue Hündin, war die ideale Vertreterin des Zuchtziels „Schönheit und Leistung“, erfolgreich sowohl im Ausstellungsring als auch auf der Rennbahn. Sie ist die einzige blaue Afghanenhündin, die den Titel UICL Champion für Schönheit und Leistung (Zertifikat Nr. 105) zuerkannt bekam und außerdem noch Deutscher Schönheitschampion wurde.

Last not least Ch. Kamara d`el Macao, Top Ten Nr. 1 in 1983. Ihr größter Erfolg war wohl – neben dem Int. Ch. und diversen nationalen Championaten – der des sehr schwer zu vollendendes französischen Championats.

 

Seit 1971 bin ich Mitglied im DWZRV.

 

1978 wurde ich Spezialrichter für die Rassen Afghanen, Salukis, IW und Deerhounds. Später kamen Magyar Agar (Hungarian Greyhound), die mediterranen Rassen der Gruppe 5 und die seit 2015 in Deutschland national anerkannten Rassen Silken Windsprite, Kritikos Lagonikos, Taigan und Podenco Andaluz hinzu.

 

Zurzeit teilt ein Magyar Agar sein Leben mit unserer Familie.

 

Ich freue mich schon sehr, 2016 die Jahresausstellung Silken Windsprite richten zu dürfen - und auch die Jahresausstellung Afghanen im Sommer.

Silken Windsprite – das ist eine überaus liebenswerte und sehr interessante Rasse. Ich bin davon überzeugt, sie wird eine überaus positive Zukunft haben und noch viele Liebhaber finden.

Hauptsponsor