EIWC 2016 - Datum  : 26.05.2016 - 29.05.2016 | Location  : Hardenberg BurgHotel - 37176 Nörten-Hardenberg, Deutschland

News:

EIWC Ausstellung 2016

Irish Wolfhound Jahresausstellung National (DWZRV)

Samstag, 28. Mai 2016

Wir sind sehr stolz, unser Richtergremium, bestehend aus den drei bedeutenden Irish Wolfhound Züchtern – alle mit internationaler Erfahrung – vorstellen zu dürfen : Gretchen Bernardi, Jan Pain und Chris Amoo. Danke, dass Sie unsere Einladung angenommen haben. Wir freuen uns auf das bevorstehende Event.

 

 

Gretchen Bernardi / USA

Kennel: Berwyck

Irish Wolfhound Rüden

Klassen :

Zwischenklasse / Championklasse / Gebrauchshundklasse / Offene Klasse

 

 

 

 

 

 

 

 

Jan Pain / GB

Kennel: Ravensbeech

Irish Wolfhound Rüden und Hündinnen

Klassen:

Veteranenklasse / Babyklasse / Jüngstenklasse / Jugendklasse

 

 

 

 

 

 

 

Chris Amoo / GB

Kennel: Sadé

Irish Wolfhound Hündinnen

Klassen:

Zwischenklasse / Championklasse / Gebrauchshundklasse / Offene Klasse

 

 

Gretchen Bernardi / USA

Kennel: Berwyck

 

Von dem Tag an, als mein erster Hund 1969 zu mir nach Ohio kam, bis zu meinem letzten Wurf, hat diese Rasse einen entscheidenden Teil meines Lebens ausgemacht, einfacher gesagt:

Ich liebe Irish Wolfhounds ….. alle Irish Wolfhounds.

 

In diesen 46 Jahren hatte ich das Glück, einige sehr schöne Hunde zu besitzen, zu züchten und auf Ausstellungen zu zeigen, und das noch größere Vergnügen war es für mich, auch Hunde, die aus meiner Zucht hervorgingen, zu sehen, die sich hervorragend präsentierten, sowohl im Show Ring, als auch auf Spezialzuchtschauen hier und im Ausland. Letztes Jahr war bei vielen der top

platzierten Hunde ein Berwyck Hund in der ersten oder zweiten Generation der Ahnentafel zu finden.

 

Aber jeglichen Erfolg, den ich in meiner Zucht zu verzeichnen hatte, ist zu einem großen Teil auch der Verdienst der Züchter, die mir schon sehr früh gute Hunde aus ihrer Zucht zur Verfügung stellten und auch der Züchter, die meine Hunde in ihren eigenen Zuchtstätten einsetzten. Dafür werde ich immer dankbar sein. Ich werde auch weiterhin die Leistung derer, die vor uns waren, ehren und bewahren.

 

2011 ernannte mich der amerikanische Kennel Club zum Züchter des Jahres, was für mich eine große Auszeichnung war, denn ich war von Anfang an viel mehr ein Züchter als ein Aussteller.

 

Vor mehr als 25 Jahren erarbeitete und begründete ich die „Langlebigkeits- und Sterblichkeitsstudie beim Irish Wolfhound“, eine Studie, welche heute noch Bestand hat und in die verschiedensten Sprachen übersetzt wurde, sowie auch in hunderte von wissenschaftlichen Beiträgen einfloss.

 

Aber die größte Freude hat es mir bereitet, dass es mir in den letzten 35 Jahren möglich war, alle meine engagierten Mitstreiter und ihre Hunde zur jährlichen „Locust Grove Veranstaltung“ einzuladen.

 

In all' den Jahren in denen ich mit Irish Wolfhounds zusammen lebte, habe ich versucht zwei wichtige Prinzipien in meinen Gedanken und meiner Arbeit zu bewahren. Erstens, diese wunderbare Rasse in der guten Verfassung zu belassen, in der ich sie vorgefunden habe. Und zweitens, den großartigen Züchtern, die diese Rasse bereits vor uns gezüchtet haben und deren Hunde noch heute in unseren aktuellen Ahnentafeln weiterleben, dankbar zu sein.

 

Ich freue mich sehr Sie alle auf dem EIWC Congress 2016 in Deutschland zu sehen.

 

Gretchen Bernardi

 

Jan Pain / GB

Kennel: Ravensbeech

 

Das Ravensbeech Wolfhound Abenteuer begann 1985 mit einer Tochter des berühmten Champions Kellybourne Pilot.

 

Wir haben nun unsere zehnte Generation Irish Wolfhounds gezüchtet, mit einigem Erfolg aber auch mit einigem Herzschmerz auf diesem Weg.

Die elfte Generation ist sozusagen unterwegs, während ich hier schreibe und zwar in direkter, ununterbrochener Zuchtlinie zu unserer ersten Zuchthündin.

Wir haben einen sehr kleinen Hundebestand mit normalerweise fünf, jedoch niemals mehr als sechs Hunden.

Gegenwärtig leben bei uns vier Generationen, sechs Hunde insgesamt, davon drei Veteranen, vier erwachsene Championhündinnen, sowie ein vielversprechender junger Rüde.

 

Bis heute haben wir neun UK Champions gezüchtet und haben zwei weitere Championhunde in unserem Besitz gehabt: die bezaubernde Ch Chater Oriana of Ravensbeech und der wunderschöne Ch Conchobar Fancyfree to Ravensbeech (Fonz) und es gibt noch weitere Ravensbeech Champions in den Niederlanden, Norwegen, sowie zwei Hunde in Slovenien. Fonz war 2007 der Top Windhund in Grossbritannien und in 2008 der Top Hound aller Rassen, trotz der Tatsache, dass er nur auf regionalen Shows gezeigt wurde, denn er liebte das Reisen nicht besonders.

Auf dem Höhepunkt seiner Karriere 2008 verabschiedete er sich aus dem Ring. Aus der Verpaarung von Fonz und Ch Brittanica entstand Ch Ravensbeech Sabella, der Top Irish Wolfhound in Grossbritannien 2010 und genau wie ihr Vater war sie Gruppengewinnerin und auch Best in Show auf Ausstellungen.

Sabella's Tochter Veritas war Top Puppy 2010 und hat nun ihren eigenen Championtitel und komplettiert damit die ununterbrochene Serie von sechs Generationen Championhündinnen.

Aus Brittanica's zweitem Wurf entstand die Gruppengewinnerin Ch Fidelia, welche Top Zuchthündin 2013 wurde mit 3 UK Championhündinnen aus zwei Würfen. Unsere elfte Generation wird eine Linienzucht auf Brittanica werden, welche noch immer mit 9,5 Jahren herzgesund lebt.

 

Ich freue mich darauf die UK Irish Wolfhound Club Show 2015 zu richten und meine erste Championship Gruppe in Windsor. Aktuell darf ich Anwartschaften vergeben für die Rassen Irish Wolfhound, Dackel, Großer und kleiner BGV, Saluki, Whippet und Cavalier King Charles Spaniel. Ebenso züchtete ich bereits Champions der Rassen Cavalier King Charles und Großer Basset.

 

Ich war sehr glücklich unsere wunderbare Rasse bereits in Schweden, den Niederlanden, Frankreich, den USA, Finnland und auch schon einmal in Deutschland richten zu dürfen und freue mich Sie und Ihre Hunde auf dem EIWC Congress 2016 zu treffen.

 

Jan Pain

Chris Amoo / GB

Kennel: Sadé

 

Chris Amoo ist ein berühmter englischer Sänger, Songwriter und Produzent, er wurde 1952 in Liverpool geboren. Eine große Rolle ins seinem Leben spielt die Gruppe "The Real Thing" ("You to me are everything" ist ein Song, den wohl jeder kennt).

Abgesehen von den Charts ist er - zusammen mit seiner Frau Julie - ein sehr erfolgreicher Irish Wolfhound und Afghanische Windhund Züchter.

 

Sein Interesse an Afghanen begann 1978. Er verliebte sich in 2 Afghanische Windhunde und kaufte schon am nächsten Tag einen von ihnen - er nannte ihn „Oscar". Zu dieser Zeit hatte er noch keine Idee von Ausstellungen oder Show-Dogs. Aber „Ausstellen“ war kein Fremdwort für ihn: die Schule, die er früher besuchte, hatte einen angeschlossenen Bauernhof mit einer Herde eingetragener Jersey Kühe. Chris nahm mit diesen Kühen an einer großen Landwirtschafts-Show in Liverpool teil. Sein erster Show-Hund und Champion war Ch Ashihna Raoul, der eine beeindruckende Karriere hatte: Er gewann BOB auf CRUFTS 1984 und 1985, was noch gekrönt wurde durch den Sieg in der Hound-Group im Jahr 1985. Chris und seine Frau begannen die Zucht mit der Stammhündin Ashihna Charmaine und der Zwinger Sadé züchtete mehrere sehr erfolgreiche Champions, Multi-Group-Gewinner und BIS Sieger, darunter den Best-in-Show-Sieger der CRUFTS 1987 Ch Viscount Grant.

 

Schon so lange Chris Afghanishe Windhunde hatte, so lange wollte er auch immer einen Irish Wolfhound. Möglich wurde dies durch Zena Thorn Andrews - Drakesleat-Kennel - die ihm den fabelhaften Ch Drakesleat Odyn anvertraute als dieser 10 Wochen alt war. Seit dieser Zeit - von 1987 an - sind Chris und seine Frau nie ohne einen Irish Wolfhound gewesen! Drake wurde ihr erster Irish Wolfhound-Champion und Multi-Group-Sieger. Die Stammhündin der Irish Wolfhound-Zucht des Kennel Sadé war Ch Drakesleat Adyr, die eine große Karriere hatte - sie war Puppy des Jahres und vollendete ihren Championtitel in einem sehr jungen Alter. Basierend auf dieser Hündin waren die Irish Wolfhounds des Zwingers Sadé ebenso erfolgreich wie ihre Afghanischen Windhunde und es gingen daraus mehrere Champions, Multi-Champions und sogar CRUFTS-Winner hervor.

 

Beide Rassen spielen eine große Rolle im Leben von Chris und Julie. Chris liebt es, viel Zeit mit seinen Irish Wolfhounds auf langen Spaziergängen zu verbringen und er schätzt es, gut trainierte, muskulöse Wolfhounds im Show-Ring zu sehen. Aber neben der Teilnahme an Ausstellungen liebt er es sein Leben mit Irish Wolfhounds zu teilen - und zwar einfach, weil sie fantastische Hunde sind!

 

Chris Amoo freut sich auf den EIWC Congress 2016 und auf unsere Hunde.

Hauptsponsor